Die Yuccafasern gehören zu den organischen Naturfasern im Allgemeinen und insbesondere zu den Pflanzenfasern.Die Yuccafasern werden aus den Blättern der Pflanze hergestellt und sind somit Blattfasern. Im weitesten Sinne sind diese nach DIN 60001 zu den textilen Faserstoffen zuzuordnen. Die Yuccafasern dürfen also als Textilfasern bezeichnet werden, zumal unter diesem Sammelbegriff alle Fasern, die sich zu irgendeiner Art Textilien verarbeiten lassen, zu verstehen sind.

Am bekanntesten ist die vielfältige Nutzung der Yuccafasern von den sogenannten Basketmakern und von den Indianern, die im Süden der heutigen USA (Arizona, Colorado, New Mexiko) leben. Neben Bekleidung und Schuhwerk haben sie die Yuccafasern für Gebrauchsgegenstände, wie Körbe und Seile, Matten und Schnüren sowie für den Grashüttenbau verwendet.