Walken (absichtliches und gezieltes Filzen) bezeichnet einen Ausrüstungsprozess, bei dem Streichgarnstoffe aus Wolle oder Mischungen vor oder nach dem Färben verändert bzw. verdichtet werden. Durch starke mechanische Bearbeitung (Pressen und Stauchen) und unter Einwirkung von Chemikalien, Wärme und Feuchtigkeit sowie unter Ausnutzung der Schuppenstruktur, der Quellfähigkeit sowie des Dehnungs- und Kontraktionsverfahrens wird das Fasergefüge verfestigt und eine rauhfähige Oberfläche hervorgerufen. Zug- und Scheuerfestigkeit werden auch erhöht.