Vor dem eigentlichen Webprozess wird zur Stärkung der Kettfäden ein Schutzfilm aufgebracht, die so genannte Schlichte. Als Schlichtemittel werden Polyacrylate, Polyvinylacetate, höhere Alkohole oder Cellulosederivate eingesetzt. Diese werden vor der Weiterverarbeitung entfernt, siehe hierzu auch ENTSCHLICHTEN.