Synthetische Fasern sind aus Kohle oder Erdöl hergestellte Chemiefasern. Zunehmend werden sie auch aus recycelten Plastikflaschen und ähnlichen Produkten hergestellt. Sie sind elastisch, nehmen beim Waschen wenig Wasser auf und trocknen daher schnell. Textilien aus synthetischen Fasern sind pflegeleicht, da sie nach dem Trocknen meistens nicht bzw. wenig gebügelt werden müssen, sie sind bügelfrei/bügelleicht.  Zu den synthetischen Fasern zählen unter anderen Polyamid (Nylon und Perlon), Polyester, Polyacryl und Elastan.