Die hochelastische synthetische Kunstfaser Lycra ist in vielen Ländern unter der Bezeichnung Elastan/Elasthan bekannt (Details: siehe Eintrag E – Elasthan). Erfunden wurde die Lycrafaser von dem amerikanischen Textilfabrikanten Joseph Shivers. Für den Chemiekonzern DuPont entwickelte er 1959 ein Herstellungsverfahren für Lycra. Zunächst nutze man bei der Herstellung Multifilamentgarn aus Polyurethan, das miteinander verklebt wurde. Das Produkt, ursprünglich Fibre K genannt, wurde ab 1962 in Europa unter der Bezeichnung Lycra bekannt und vertrieben.