Fachgemäß durchgeführte Reparatur einer beschädigten Stelle im Gewebe, bei dem die Fäden so durchgezogen werden, dass sowohl die Kettfäden als auch die Schussfäden ganz genau in der dem Gewebe entsprechenden Bindungsart eingezogen werden. Die Reparatur bleibt bei diesem Verfahren unsichtbar.