Der Haifisch-Kragen ist der typische Kragen fürs moderne Business-Sakko. Die Kragenspitzen stehen beim Haikragen sehr weit auseinander, der Winkel kann bis zu 160° betragen. Dies ist auch der Grund für die Namensgebung  des Shark-Kragens: Die klaffende Lücke zwischen den Kragenspitzen wirkt wie vom breiten Kiefer eines  Hais herausgebissen – weswegen diese Kragenform auch Cut-away genannt wird.

Der weit ausgeschnittene Bereich zwischen den Kragenspitzen eignet sich besonders für breite Krawatten und entsprechend füllige Krawattenknoten, wie z.B. den Windsor-Knoten. Und so schließt sich der Kreis: Der kraftvolle Name dieses Kragens prägt in Verbindung mit den breiten Krawattenformen auch das Image seiner Träger: Der Hai-Kragen strahlt Stärke und Selbstbewusstsein aus.