Durch Hitzeeinwirkung entwickeln sich beim Heatsetting chemische Bindungsreaktionen auf der Faser. Ziel ist die Verfestigung von Formveränderungen und die Stabilisierung von Faserstrukturen in Textilien (z. B. bei Maschenwaren).