Das Vergrößern oder Verkleinern der für ein Modell in einer Basisgröße erarbeiteten Schnitte mit Hilfe von Körpergrößen und Sprungwert-Tabellen (auch über Computer) bezeichnet man mit Gradierung.