Antistatische Fasern, einzelne synthetische Faserstoffe werden bereits bei der Herstellung in die Faser eingebaut. Antistatisch ist eine Eigenschaft synthetischer Fasern und bedeutet, dass sich die Fasern nicht oder nur sehr gering elektrisch aufladen.

Auch durch eine nachträgliche antistatische Ausrüstung, zum Beispiel mit chemischen Produkten (Antistatikspray), kann die Aufladung der Fasern vermindert werden. Textilien müssen dabei immer wieder eingesprüht werden.